Abschied 2

Abschied 2

Flughafen Boa Vista, der Rückflug steht an. In einem Reiseführer stand, die Kapverden müsse man mit dem Herzen entdecken. Hm, klingt poetisch, aber lassen wir das mal beiseite. Für alle, die mit dem Gedanken spielen, ebenfalls die Kapverden zu bereisen, hier unser kleines Fazit.

Die Kapverden sind die Hölle für …
– echte Vegetarier, die auch keinen Fisch mögen
– Party-People, denn der Begriff „Nachtleben“ ist hier ein Widerspruch in sich
– Leute, die Karibik-Kreuzfahrten oder einen Cluburlaub in der Türkei als wild und abenteuerlich empfinden
– klassische Rucksackreisende, denn dazu ist es hier viel zu teuer
– Ruinenkletterer, Tempelbesucher und Kulturliebhaber, die werden hier nicht fündig
– Shopping-Fetischisten

Die Kapverden sind der Himmel für …
– Geologen
– Sonnenhungrige, denn die hiesige Regenmenge pro Jahr reicht gerade mal dazu aus, 2 Balkonpflanzen notdürftig das Überleben zu sichern
– Wanderer, die sich auf eine Durchquerung der Namib oder der Wüste Gobi vorbereiten und schattenspendende Bäume für Ponyhofschnickschnack halten
– Wassersportler, die bereits passabel Tauchen, Surfen oder Kiten können
– Liebhaber des Hochprozentigen
– 4WD Offroad-Fans, denn hier hat man schon auf den offiziellen Straßen die Chance, sich am Rande eines Achsenbruchs zu bewegen
– Strandspaziergängern, die wahlweise gerne stundenlang einem kilometerlangen weißen Strand folgen und
– Strandspaziergängern, die noch nie über glühende Kohlen gelaufen sind und sich deshalb barfuß an schwarzen Lavastränden versuchen wollen

Und … ach ja … eins noch: Cluburlaub ist doch nicht sooo blöd :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

captcha *